Hämatologie (Erwachsene)

Die Forschungsgruppe Hämatologie (Erwachsene) der Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor betreibt experimentelle, klinische und In-vitro-Forschung.

Unsere Hauptforschungsansätze sind die folgenden:

  • Hämatophysiologische und hämatopathologische Mausmodelle mit Bezug zu menschlichen, hämatologischen Erkrankungen
  • Hämatopoese und Molekulargenetik
  • Hämostase

Unser Fokus liegt auf den folgenden Hauptthemen:

  • Mechanismen und Störungen der Blutbildung:
    • Mechanismen:
      Stammzellbiologie, Erythropoese, Telomer-Biologie, molekulare Genetik von Krebs
    • Störungen:
      Anämie, chronische myeloische Leukämie und andere myeloproliferative Neoplasien
  • Mechanismen der Hämostase und Thrombose
  • Mechanismen der epigenetischen Regulation
  • Störungen der Hämostase und Thrombose: thrombotische Mikroangiopathien, von Willebrand-Krankheit, Hämophilie, Protein-S-Mangel
  • Antithrombotische und antihämorrhagische Therapie
  • Transplantation
  • Immunoseneszenz
  • Mechanismen der Entzündung induzierten Hämatopoese und Ribosomopathien
    Für weitere Information: www.allamlab.ch

Weitere Forschungsthemen sind Eisenstoffwechsel, Transfusionsmedizin, Epidemiologie im Bereich der Hämostase und Thrombose, Management der Antikoagulation.

Gruppen-Mitglieder: 31

Gruppe Angelillo-Scherrer Gruppen-Mitglieder 9

Gruppe Allam Gruppen-Mitglieder 6

Gruppe Baerlocher & Oppliger Leibundgut Gruppen-Mitglieder 5

Group Bonadies Gruppen-Mitglieder 4

Gruppe Kremer Hovinga Gruppen-Mitglieder 7