Klinische Radiopharmazie

Unsere Labore verfolgen primär die Entwicklung und Verbesserung radioaktiv markierter Tracer für die molekulare Bildgebung und die interne Radiotherapie. Diese Tracer werden in subpharmakologischen Konzentrationen injiziert, verteilen sich dann über die Blutbahnen im ganzen Körper und binden äusserst selektiv an definierte Zielmoleküle an der Oberflächen der Zielzellen („Magic Bullet Prinzip“). Diese definierten Zielmoleküle sind mehrheitlich transmembranöse Rezeptoren und Antigene. Die Tracer werden für die Bildgebung mit γ-Emittern radioaktiv markiert. Für die Therapie werden β-Emitter verwendet.
Neben der Entwicklung neuer Tracer bieten unsere Labore kollaborierenden Gruppen ein Spektrum an Imaging-Methoden, um Moleküle, Zellen und spezifische physiologische Prozesse zu messen und bildgebend verfolgen zu können.

Bitte besuchen Sie die externe Gruppenwebsite für mehr Informationen.

Gruppen-Mitglieder 4