Neurologie

Die Universitätsklinik für Neurologie verfolgt hauptsächlich folgende Vorgehensweisen in der Forschung:

  • Tiersystemische Neurophysiologie
  • Humansystemische Neurophysiologie
  • Klinische Neurologie
  • Translationale Forschung

Thematisch setzt sie folgende Schwerpunkte:

  • Schlaf-Wach-Mechanismen und Störungen und Epilepsie
  • Schlaganfall
  • Bewegungsstörungen / motorische Störungen
  • Neurorehabilitative, kognitive Störungen und Störungen des Verhaltens
  • Neuroimmunologie / Multiple Sklerose

Zusätzliche Forschungsgruppen sind aktiv in den Bereichen muskuläre Störungen Elektroneuromyographie, autonome Störungen, Kopfschmerzen/Schmerzen, neurovestibuläre Störungen und Störungen der Halswirbelsäule.

Bitte besuchen Sie die externe Gruppenwebsite für mehr Informationen.

 

Gruppen-Mitglieder: 62

Gruppe Bassetti, Adamantidis, Schindler

Gruppe Saxena

Gruppe Schmidt

Gruppe Arnold, Fischer, Jung

Gruppe Schüpbach

Gruppe Müri

Gruppe Z'Graggen

Gruppe Kalla

Gruppe Chan

Gruppe Egloff